“Kunst und Soziales muss man nicht in zwei Sätzen nennen… , beides darf miteinander verschmelzen, Gutes bewegen und unterstützen.”

Kreatives Schaffen ist für viele Menschen eine Tätigkeit, die sie ausfüllt und ihnen viel Freude bereitet. Sowohl Hobbymaler als auch professionelle Künstler wissen um die positiven Einflüsse der Leidenschaft für Farbe und Material und viele Menschen erfahren in Kunsttherapien unterschiedlichster Richtung positive Entwicklungen auf ihrem Lebensweg. Kunst kann aber noch viel mehr. Farbe und Kreativität können eine Brücke sein, eine Sprache, die jeder versteht. So ist Kunst auch stets Kommunikation.

 

Durch ihre Ideen und deren Umsetzung, haben kreative Menschen zudem die Gabe, Farbe und Material zu etwas Neuem zu erwecken, das Material in ein neues Gewand, mit einem oft nicht unerheblichen Mehrwert, zu kleiden. Und eben jener Mehrwert kann bei erfolgreichem Verkauf sozialen Einrichtungen oder Projekten zu Gute kommen. So kommen jährlich nenneswerte Spenden durch Charityveranstaltungen  unter der Mitwirkung von Künstlern zusammen, sei es durch Konzerte, Wettbewerbe, Workshops oder zum Verkauf zur Verfügung gestellte Werke.

 

Isabelle zAcheR-fineT beteiligt sich – wie viele ihrer Kollegen-  seit Beginn ihrer künstlerischen Tätigkeit an eben solchen Projekten und ist inzwischen auch oft selbst an der jeweiligen Organisation  beteiligt oder Begründerin der Idee zum Projekt. Sie sagt selbst “Ich empfinde es als selbstverständlich, mich mit meiner Kreativität in soziale Projekte einzubringen. Leider stehen mir selbst nicht die Mittel zur Verfügung, um  größere finanzielle Hilfe zu bieten, wo sie dringend benötigt wird, doch ich habe meiner Hände Arbeit und das, was sie hervorbringen. Und wenn man Menschen mit einem farbenfrohen Werk zum Spenden, oder großzügigerem Spenden bewegen kann, dann ist das eine Gabe, die ich gerne für gute Zwecke einsetze.” Die berliner Künstlerin stellt dafür aber nicht nur gerne immer wieder Arbeiten zur Verfügung sondern übernimmt auch gerne die Betreuung von Projekten vor Ort, denn sie ist der Meinung, dass sich immer eine Möglichkeit bietet, ein wenig Zeit und Liebe einzubringen, die viel bewegen und für andere ganz Großes sein können. “Nicht zuletzt zeigt sich in einem einfachen Lächeln oft täglich, wie viel damit erreicht werden kann, mann muss sich nur trauen und genau hinsehen, das Herz einmal weit aufmachen” sagt sie.

Unterstützen und unterstützt werden…

Ein Projekt vorschlagen…

, welches Unterstützung benötigt. Dieses kann Ihr eigenes Anliegen sein oder einfach ein Projekt, von dem Sie glauben, dass Isabelle sich einbringen kann, ganz gleich ob im Bereich Schule, Kita, Privates, Gesundheit, Verein oder Sonstiges. Hier gilt herzlich gerne: lieber eine Frage oder einen Vorschlag zu viel senden, als einen zu wenig.

 

 

Ein Projekt unterstützen…

, an dem Isabelle beteiligt ist, oder welches sie unterstützt. Bringen Sie sich ein durch kreative Mitwirkung in Form von bunten Werken von klein bis groß oder durch ehrenamtlichen Einsatz zu verschiedenen Anlässen. Sie wollen helfen, mit Kreativität und Herz Gutes zu bewegen, dann schreiben Sie gerne viel und lieber gestern als heute.

Auswahl einiger kleiner Einblicke in den ein oder anderen kreativen Tag

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabelle Zacher-Finet