Tattoopreise

 

Wie vermutlich bekannt, unterscheiden sich Tattoopreise erheblich von Studio zu Studio so sehr, wie eine Kirsche wenig gemeinsam mit einer Banane hat, außer, dass beide Obst sind ;)

Warum das so ist und wie es bei uns ist:

 

Es gibt bei uns 4 Varianten:

 

1) Den Stundenpreis (der die Grundlage bildet)

2) Den Sitzungspreis (der zumeist verwendet wird bei Tattoos, die sich über mehrere Termine ziehen und mit einem Preisvorteil gegenüber der Stundenabrechnung verbunden ist)

3) Eine Kombination aus Stunden- und Sitzungspreis (Ein Termin wird als Sitzungspreis abgerechnet, der Folgetermin als Stundenpreis, wenn er zeitlich viel kürzer ausfällt)

4) Einen vereinbarten Festpreis bei bestimmten Arbeiten, bei "Minis" und "Midis" (siehe unten)

 

Grundsätzlich bieten wir Euch die für Euren Fall günstigste Berechnungsvariante an.

Ein Nachsorgetermin, wo im Bedarfsfall auch minimal nachgearbeitet werden kann, was aber selten nötig ist, ist im Preis natürlich stets enthalten.

 

Ein Beratungstermin kostet 30,-€. Dieser Betrag wird allerdings später mit dem Tattoo verrechnet, wenn es zur Terminvereinbarung kommt. Wird nie ein Termin vereinbart oder wird dieser ohne rechtzeitige Absage (bis 48 Std. vorher) nicht wahrgenommen, werden die 30,-€ zur anteiligen Deckung unserer bis dahin angefallenen Arbeitszeit einbehalten.

 

Zur Buchung eines Tattootermins ist eine Anzahlung notwendig, deren Höhe sich nach dem Tattoopreis richtet. Die Anzahlung wird ebenfalls mit dem Tattoopreis verrechnet.

Wird der Termin ohne rechtzeitige Absage (bis 48 Std zuvor) nicht wahrgenommen, wird die Anzahlung jedoch einbehalten.

 

Beachtet auch bitte unsere Tattoo AGBs. Diese findet Ihr hier.

 

Euren Tattoopreis können wir Euch erst nennen, wenn wir Art & Größenordnung Eures zukünftigen Tattoos kennen (also das Design feststeht/ davon unberührt sind "Minis", "Midis" und besondere Vereinbarungen).

 

WARUM ist das so? :

Dies zeigen wir Euch gerne am folgenden Beispiel:

 

 

An der Abbildung kann man erkennen, dass beide Tattoos in etwa die gleiche Größe haben, dennoch wird die preisliche Berechnung ganz unterschiedlich ausfallen:

 

Die rechte Seite besteht zwar auch aus vielen Linien, hat aber an sich weniger Details und ist lediglich in Schwarz umgesetzt.

 

Die linke Seite gestaltet sich wesentlich komplexer. Nicht nur, dass sich hier unzählig viele kleine Details verbergen, es finden sich auch viele unterschiedliche Farben darin.

 

Da für die linke Seite mehr Material verwendet wird (unterschiedliche Nadelstärken & Farben) und die Umsetzung erheblich mehr Zeit in Anspruch nehmen wird, wird diese Tattoo preislich auch höher liegen, als das  auf der rechten Seite.

Ein weiteres Beispiel:

 

 

Hier handelt es sich sogar um die gleiche Basiszeichnung. Dennoch unterscheidet sich die rechte Seite "NUR" in der ergänzenden Farbe. "Nur" die Farbe aber bedeutet: Mehr Nadeln, mehr Material, mehr Zeit.

Es wäre eigenartig, würde sich dies nicht preislich bemerkbar machen.

 

Auch ein Kaffee mit Sirupzugabe hat einen anderen Preis, als ein Kaffee pur ;), auch wenn der Unterschied auf den ersten Blick evtl nicht einmal sofort ersichtlich ist.

 

 

MINIS: 70,-€

"Minis" sind Tattoos, die aus einfachen Linien/ Formen bestehen bis zu einer maximalen Größe von 2,5 x 2,5cm (o. vergleichbare Fläche) und die einen Zeitfaktor von 30 Minuten nicht überschreiten. Beispiele für Minis seht Ihr auf den Fotos unten.

Ein "Mini" ist nicht zu verwechseln mit einem aufwändigen Microtattoo. Im Zweifel fragt bitte nach, ob Euer Wunschmotiv in diese Preiskategorie fällt.

 

MIDIS: 140,-€

"Midis" sind Tattoos, die aus einfachen Linien/ Formen bestehen bis zu einer maximalen Größe von 3 x 10cm (o.vergleichbare Fläche) und die einen Zeitfaktor von einer Stunden nicht überschreiten. Beispiele für Midis seht Ihr auf den Fotos unten.

Ein "Midi" ist nicht zu verwechseln mit einem komplexeren Design gleicher Größe.  Im Zweifelsfall fragt bitte nach, ob Euer Wunschtattoo in diese Preiskategorie fällt.

 

Ein ergänzendes & persönliches Wort zum Thema Preis...:

 

Für Tattoogäste ist es oft sehr verwirrend, dass sie, je nach Studio stark voneinander abweichende Preisunterschiede genannt bekommen. Einer rechnet mit 70,-€ die Stunde ab, ein anderer mit 200,-€ und alles dazwischen. Alles hat seine Daseinsberechtigung und kann von Außenstehenden oft nur schwer bis gar nicht bewertet werden.

WIE aber kommt das?

 

Welchen Stundenpreis ein Tätowierer ansetzt, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab.

Einige davon sind zum Beispiel:

 

  • Das von ihm verwendete Material, wo sich von Hersteller zu Hersteller erhebliche Preisunterschiede ergeben
  • Die monatlichen Fixkosten des Studios, die je nach Standort des Studios zB regional stark voneinander abweichen können
  • Seine Qualifikation
  • Sein Bekanntheitsgrad

 

Selbst möchten wir darauf hinweisen, dass es einen gewissen Mindest- oder Grundpreis gibt, der nicht unterschritten werden kann, und sei das Tattoo noch so klein.

Die Vorbereitung, um eine Tätowierung unter einwandfreien Hygienebedingungen und fachgerecht ausführen zu können, sind nämlich stets identisch- völlig unerheblich, ob das Tattoo klein oder groß ausfällt.

 

Der Preis, sollte für ein Tattoo selten bis gar nicht das entscheidende Kriterium sein:

 

Selbst im Zeitalter von Cover -Up Shows gehen wir persönlich davon aus, dass wir ein Tattoo für die Ewigkeit schaffen.

Teilt man so manchen Tattoopreis durch den Rest seines Lebens, erscheint die Summe manchmal viel geringer. Und unserer Ansicht nach, darf etwas, das uns den Rest unseres Lebens begleiten soll und uns Freude machen soll, durchaus auch seine eigene Zeit haben, sowohl hinsichtlich des richtigen Zeitpunkts als auch der Dauer. Darauf kann man sich dann auch durchaus in Ruhe finanziell vorbereiten, wie zB auch auf eine schöne Reise.

 

Das Allerwichtigste sollte sein, sich in die Hände eines Tätowierers zu begeben, dem man vertraut, wo man sich gut aufgehoben fühlt und von dessen Arbeiten man überzeugt ist. Ganz gleich, ob er um die Ecke sitzt oder 450km (oder noch weiter) weit entfernt und ganz egal, ob die beste Freundin auf einen anderen Tätowierer schwört. Es geht um EUCH allein und nur für Euch (und den Tätowierer Eurer Wahl) muss es passen.

Mit Ruhe, Sorgfalt & gut überlegt, sollte man herangehen, wo es um so etwas Wichtiges wie um Euch & Eure Haut geht, und etwas , das man nicht abwaschen kann, sondern Bestand haben soll für den Rest Eures Lebens.

 

Wir freuen uns, auf künstlerischem Weg daran Anteil haben zu dürfen!

 


E-Mail

Anfahrt